Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

(1) Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns mit eindeutiger Erklärung über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, über ihren Widerruf informieren (z.B. ein mit der Post versandter Brief, per Fax oder E-Mail). Der Widerruf ist an uns zu richten: Stuhl-Langer UG & Co. KG, Geleitstraße 5, OT Clausnitz, 09623 Rechenberg-Bienenmühle, Fax: 037327 7252, Email: info@stuhl-langer.de. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist abgesendet wird. Bitte beachten Sie unbedingt, ob die Voraussetzungen für einen Widerruf gegeben sind, siehe Punkt 4.1

Folgen des Widerrufs

(2) Wenn Sie den Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die durch eine von Ihnen gewählte andere Art als der üblichen günstigen Standardlieferung ergeben haben) unverzüglich, innerhalb von 14 Tagen nach dem Tag, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf bei uns eingegangen ist, zurückzuzahlen. Für die Rückzahlung werden Ihnen keine Entgelte oder Gebühren berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages informierten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit und Eigenschaften der Waren nicht notwendigen Umgang durch Sie, zurückzuführen ist.

Ausschluss /Erlöschen des Widerrufsrechts

Das Widerrufsrecht besteht nicht nach § 312g Abs. 2 BGB bei den folgenden Verträgen:

Verträge zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind.

Ende der Widerrufsbelehrung

Muster-Widerrufsformular

Das Muster-Widerrufsformular steht hier zum Download als PDF bereit.



top ⇑

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Ich bin einverstanden.